Zwischen all den Phrasen – Eine Rede zum Wochenstart

„Du schaffst das schon!“ ein Satz, welchen Familie, Freunde, Kollegen und Genossen gerne zu jemandem sagen, der etwas vor sich hat, das es zu bewältigen geht. Wie auch immer dies auch Aussehen mag, mit dem Wort „Bewährungsprobe“ ist es allemal umschrieben. „Du schaffst das schon!“ soll dem Gegenüber vermittelt, dass davon ausgegangen wird, das er (oder sie) eben diese Herausforderung auch überstehen und erfolgreich absolvieren kann. Es ist doch nett, wenn Mut gemacht wird, denn Zuversicht kann ja jeder gebrauchen.

Ja, es ist nett, doch mehr auch nicht, wenn es ohne wirkliche Überzeugung dahinter gesagt wird. Dann ist es doch auch nur eine lapidare Phrase. Nicht mehr als Höflichkeit. Vom Grunde her ließe sich auch der Wetterbericht zitieren, der ebenso viel (oder wenig) Mut machen würde. Weder der Wetterbericht, noch eine höfliche Bemerkung beachten die Person, um die es geht, aber geht es nicht eigentlich darum?

 

Um jemanden zu helfen, der sich einer Bewährungsprobe stellen muss (bzw. kann), bedarf es wohl auch der Notwendigkeit zu verstehen. Warum ist es so? Wo liegt die Gefahr des Scheiterns? Dafür wiederum bedarf es Nachfragen, bedarf es dem Zuhören. Und am Ende möglicherweise die Einsicht, dass man offen zugestehen muss, nicht helfen zu können, doch das Mitgefühl für die Situation zu haben.

Wer soweit über die Höflichkeit hinausgegangen ist, geht vielleicht auch noch weiter, indem er garantieren da zu sein, egal was passiert. Jemanden zu helfen, die Hand nach einen Sturz zu reichen, ist mehr als eine höfliche Geste. Es ist echte Hilfe, die weiter bringt als hunderte von Phrasen. Lasst uns gemeinsam eine Gesellschaft mit echter Hilfe schaffen. Mit dieser Aufforderung sei Allen ein guter Start in eine, in diese neue Woche vergönnt.

Genosse Ignaf Ignafowitch

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s